Alle Orte

Verbotene Stadt Wünsdorf - Theater

Wünsdorf war bis 1994 ein wichtiger Militärstützpunkt der Sowjetunion. Sie hatten Wünsdorf damals zu einer eigenen sowjetischen Stadt in der DDR gemacht, nur ganz wenige DDR-Bürger gelangten in die Stadt, für alle anderen war es strengstes Sperrgebiet. In diesem Beitrag zeige ich euch den dritten Teil meines Auslugs.

Verlassener Miltärstützpunkt der Sowjetunion Wünsdorf, Schwimmbad

Wünsdorf war bis 1994 ein wichtiger Militärstützpunkt der Sowjetunion. Sie hatten Wünsdorf damals zu einer eigenen sowjetischen Stadt in der DDR gemacht, nur ganz wenige DDR-Bürger gelangten in die Stadt, für alle anderen war es strengstes Sperrgebiet. In diesem Beitrag zeige ich euch den zweiten Teil meines Auslugs.

Verlassener Miltärstützpunkt der Sowjetunion Wünsdorf, Haupthaus Haus der Offiziere mit Lenin-Statue

Wünsdorf war bis 1994 ein wichtiger Militärstützpunkt der Sowjetunion. Sie hatten Wünsdorf damals zu einer eigenen sowjetischen Stadt in der DDR gemacht, nur ganz wenige DDR-Bürger gelangten in die Stadt, für alle anderen war es strengstes Sperrgebiet. In diesem Beitrag zeige ich euch den ersten Teil meines Auslugs.

Der Koloss von Prora auf Rügen

Der Koloss von Prora, wie er auch genannt wird, ist ein 4,5 km langes verlassenes KdF-Seebad. So ganz verlassen ist es heute allerdings nicht mehr, denn der größte Teil wird nun saniert. Bald wird auch noch der letzte verbliebene verfallene Teil saniert werden.