Heute folgt der dritte Teil meiner Bilder aus Wünsdorf, dem ehemaligen Militärstützpunkt der Sowjetunion südlich von Berlin, welcher heute leerstehend, aber bewacht ist. Es gibt hier offizielle Touren und man kann sich völlig frei auf dem Gelände bewegen und fotografieren.

Die anderen beiden Teile könnt ihr hier sehen: Wünsdorf, Teil 1 - Haupthaus und Wünsdorf, Teil 2 – Schwimmbad, Kesselhaus und Speiseanstalt.

Wer meine Arbeit unterstützen möchte, kann mich gern bei Ko-Fi unterstützen: Bring mich dahin!

Zurück

Kommentare

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Sei doch der Erste, wenn dir meine Bilder gefallen.

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 5.

Ähnliche Beiträge

Ich bin Philipp aus Meißen und fotografiere seit einigen Jahren hauptsächlich verlassene Orte - Orte, die heute nicht mehr genutzt werden, in Vergessenheit geraten sind und von der Natur allmählich zurückgeholt werden.

Dabei gibt es immer ein Motto: "Nimm nichts mit, außer Fotografien und hinterlasse nichts, außer Fußspuren!".

Neben den ganzen vergessenen Orten zeige ich auch gelegentlich Bilder von meinen Reisen und Touren, abseits von Verfall und Leerstand.

Wer meine Arbeit unterstützen möchte, kann mich gern bei Ko-Fi unterstützen: Bring mich dahin!