Dieses Schloss schenkte einst im 19. Jahrhundert eine Prinzessin ihrem Prinzen, als er aus dem Krieg zurückkehrte. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde es verkauft und wurde für verschiedene Zwecke genutzt, u. a. als Erholungsheim und Tagungsort. Leer steht es nun schon seit der Jahrhundertwende und eine wirkliche Zukunft scheint dieses Gebäude leider nicht mehr zu haben.

Vor einigen Jahren wurde es an einen Privatmann verkauft, augenscheinlich ist aber bisher nichts passiert. Die Räume sind komplett leer, interessant fand ich es aber trotzdem und ein paar schöne Motive sind auf jeden Fall dabei herausgesprungen. Das Highlight ist aber natürlich der äußere Anblick.

Zurück

Kommentare

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Sei doch der Erste, wenn dir meine Bilder gefallen.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 5.

Ich bin Philipp aus Meißen und fotografiere seit einigen Jahren hauptsächlich verlassene Orte - Orte, die heute nicht mehr genutzt werden, in Vergessenheit geraten sind und von der Natur allmählich zurückgeholt werden.

Dabei gibt es immer ein Motto: "Nimm nichts mit, außer Fotografien und hinterlasse nichts, außer Fußspuren!".

Neben den ganzen vergessenen Orten zeige ich auch gelegentlich Bilder von meinen Reisen und Touren, abseits von Verfall und Leerstand.