Das Bergwerk wurde im 19. Jahrhundert gegründet und diente bis in die 1980er-Jahre der Förderung von Steinkohle. Danach wurde es noch bis Mitte der 90er weiterbetrieben um Strom und Fernwärme für die Stadt zu liefern.

Einige Teile des Bergwerkes wurden mittlerweile bereits abgerissen, teils wird das Gelände sogar noch genutzt. Der noch existierende Teil ist aber trotzdem noch sehr interessant.

Zurück

Kommentare

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Sei doch der Erste, wenn dir meine Bilder gefallen.

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 2.

Ich bin Philipp aus Meißen und fotografiere seit einigen Jahren hauptsächlich verlassene Orte - Orte, die heute nicht mehr genutzt werden, in Vergessenheit geraten sind und von der Natur allmählich zurückgeholt werden.

Dabei gibt es immer ein Motto: "Nimm nichts mit, außer Fotografien und hinterlasse nichts, außer Fußspuren!".

Neben den ganzen vergessenen Orten zeige ich auch gelegentlich Bilder von meinen Reisen und Touren, abseits von Verfall und Leerstand.