Vor ein paar Wochen habe ich euch bereits meine Bilder des 1. Teils meines Bayern-Urlaub von Ende Mai gezeigt. Den ersten Teil seht ihr hier: Teil 1: Bad Tölz, Rothenrain und München. Es hat ein wenig länger gedauert, als ich eigentlich geplant habe, aber nun kommt endlich auch der 2. Teil, wo es um den Walchensee und den Herzogstand geht.

Der Walchensee und der Herzogstand (1.731 m) liegt in den bayerischen Voralpen und ist mittels einer Seilbahn und einem etwa halbstündigen Aufstieg sehr gut zu erreichen. Von dort hat man eine tolle Aussicht auf den Walchensee, die Alpen und den Kochelsee sowie das Flachland. Aber seht selbst…

Zurück

Kommentare

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Sei doch der Erste, wenn dir meine Bilder gefallen.

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 3.

Ich bin Philipp aus Meißen und fotografiere seit einigen Jahren hauptsächlich verlassene Orte - Orte, die heute nicht mehr genutzt werden, in Vergessenheit geraten sind und von der Natur allmählich zurückgeholt werden.

Dabei gibt es immer ein Motto: "Nimm nichts mit, außer Fotografien und hinterlasse nichts, außer Fußspuren!".

Neben den ganzen vergessenen Orten zeige ich auch gelegentlich Bilder von meinen Reisen und Touren, abseits von Verfall und Leerstand.