Heute folgt der 3. Teil der Tour mit Muldental Photography und Schulze Fotografie. In den ersten beiden Teilen ging es um eine große Industriehalle (Industrial Dancefloor) und den Gasthof “Zum liegenden Kronleuchter”.

In diesem Beitrag geht es um den “VEB Büromaschinen”. Ein bisschen was zur Geschichte: Angefangen hat alles im 19. Jahrhundert, wo der Fabrikkomplex zur Herstellung von Garn genutzt wurde. Im weiteren Verlauf war hier noch eine Strumpffabrik angesiedelt, bis es erst 1961 zum Volkseigenen Betrieb verstaatlicht wurde. Es wurden hier u. a. Leiterplatten und Teile für Kleincomputer hergestellt, bis mit der Wende das Aus für VEB Büromaschinen kam. Anschließend fand noch ein Computer- und Ausbildungszentrum hier ihren Platz. Kurz danach muss das Gelände aber sich selbst überlassen worden sein, denn seitdem schreitet der Verfall immer schneller voran. Pläne zur weiteren Nutzung liegen wohl keine vor.

Zurück

Kommentare

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Sei doch der Erste, wenn dir meine Bilder gefallen.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 9.

Ich bin Philipp aus Meißen und fotografiere seit einigen Jahren hauptsächlich verlassene Orte - Orte, die heute nicht mehr genutzt werden, in Vergessenheit geraten sind und von der Natur allmählich zurückgeholt werden.

Dabei gibt es immer ein Motto: "Nimm nichts mit, außer Fotografien und hinterlasse nichts, außer Fußspuren!".

Neben den ganzen vergessenen Orten zeige ich auch gelegentlich Bilder von meinen Reisen und Touren, abseits von Verfall und Leerstand.