Heute folgt der 2. Teil aus der Tour mit Muldental Photography, Marcus Schulze (schulze_fotografie)und Christopher Aust (chris_071089). Im ersten Teil ging es um einen ehemaligen Ballsaal, heute um einen alten Gasthof.

Dieser alte Gasthof, den ich fiktiv “Gasthof Zur Wirtin” genannt habe, ist ein wahres Schmuckstück. Ein netter Ballsaal, kaum Vandalismus und viele Details zum Fotografieren. Das würde man von außen gar nicht direkt erwarten. U. a. haben wir ein paar alte Konserven, die z. T. laut Aufdruck von 1986 sind, und alte Holzkästen mit Bierflaschen gefunden. Sowas sieht man auch nicht alle Tage. 2000 öffnete die Wirtin, heute bereits verstorben, den Gasthof, den sie eine lange Zeit betrieb, ein letztes Mal. Allerdings weiß ich nicht ob der Gasthof vorher bereits eine Zeit lang geschlossen war, auf jeden Fall hatte er seine besten Tage zu der Zeit längst hinter sich. Vor ein paar Jahren wurde das stark sanierungsbedürftige Gebäude versteigert, getan hat sich seitdem aber scheinbar nichts.

Zurück

Kommentare

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Sei doch der Erste, wenn dir meine Bilder gefallen.

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 8?

Ich bin Philipp aus Meißen und fotografiere seit einigen Jahren hauptsächlich verlassene Orte - Orte, die heute nicht mehr genutzt werden, in Vergessenheit geraten sind und von der Natur allmählich zurückgeholt werden.

Dabei gibt es immer ein Motto: "Nimm nichts mit, außer Fotografien und hinterlasse nichts, außer Fußspuren!".

Neben den ganzen vergessenen Orten zeige ich auch gelegentlich Bilder von meinen Reisen und Touren, abseits von Verfall und Leerstand.