Bereits 1350 wurde dieses alte Rittergut erstmals erwähnt und in der nachfolgenden Zeit als Herrensitz, Rittersitz und Rittergut genutzt. Ende des 18. Jahrhunderts entstand ein Neubau des Herrenhauses und ein Park mit Skulpturen und Wasserspielen, der heute noch existiert, aber vollkommen verwildert und nicht mehr für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Nach 1945 wurde es in ein volkseigenes Gut umgewandelt und diente als Lehrlingswohnheim, ehe 1990 die Treuhand das, bereits immer mehr und mehr verfallende Rittergut, übernahm. In der nachfolgenden Zeit gab es noch ein paar Eigentümerwechsel, u. a. gehörte das Rittergut auch einer sehr zwielichtigen Person, allerdings möchte ich dazu nicht zu viel verraten, denn sonst könnte ich auch gleich den Namen des Ortes verraten. Zuletzt wurde das Gebäude bereits teilweise saniert, allerdings liegen die Sanierungsarbeiten jetzt auch schon mehrere Jahre brach und der Zustand verschlechtert sich immer mehr.

Wer meine Arbeit unterstützen möchte, kann mich gern bei Ko-Fi unterstützen: Bring mich dahin!

Kommentare

Kommentar von Annett |

Hallo, habe das Objekt vor ein paar Wochen das erste Mal vor Ort gesehen. Darum habe ich im Internet nach der Geschichte dieses wunderbaren Rittergutes recherchiert und bin auf diese Seiten gestossen. Deine Fotos sind der Hammer.

Antwort von Philipp Seibt

Dankeschön. Freut mich, dass die Bilder gefallen. :-)

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 3.




Altes Leipziger Stadtbad
Ballhaus Butzwist
Ballsaal auf der Kippe
Ballsaal Sandkorn
Diskothek Tanztempel
Erholungsheim der Bahn
FDGB Mooskombinat
FDGB-Erholungsheim am Berg
Gasthaus Berger
Gasthaus zum Kranich
Gasthof Altes Lager
Gasthof am Bahnhof
Gasthof der Autowracks
Gasthof der Masken
Gasthof der Pioniere
Gasthof des Künstlers
Gasthof Gärtitz
Gasthof Rustikal
Gasthof Schräglage
Gasthof zum bunten Saal
Gasthof zum Dschungel-Saal
Gasthof zum Quadrat
Gasthof zur Fichte
Gasthof zur Wirtin
Gaststätte am See
Hotel Atlantis
Hotel Auerbach/Erz.
Hotel Hexentanz
Hotel Moos & Schimmel
Kulturhaus 40 Jahre DDR
Kulturhaus Blumendecke
Kulturhaus der AWD Radebeul
Kulturhaus der Farben
Kulturhaus Goldene Sonne
Kulturhaus Sport frei!
Kurhaus am Kristallsee
Pension mit Ausblick
Alte Molkerei in Meißen
Bergbrauerei Großenhain
Brauerei Löwe
Industrial Dancefloor
Kraftwerk Plessa
Laborgebäude L.
Lederfabrik C.
Möbelhaus
Pappenfabrik
Schuhfabrik R.
Textildruckerei G.
Textilwerk Turbine
Tonwarenfabrik Germania
VEB Bodenbelag
VEB Büromaschinen
VEB Keramik
VEB Landmaschinen
VEB Maschinenbau
VEB Sägespäne
VEB Steinkohle
Haus der Großeltern
Herrenhaus an der Kirche
Vierseitenhof L.
Villa "Mary Jane"
Villa am Bahnhof
Villa Bismarck
Villa Türmchen
Villa Wonka
Das alte Rittergut
Kirche P.
Kirchen-Ruine von Z.
Schloss Holzmichl
Schloss T.

Ähnliche Beiträge

Ich bin Philipp aus Meißen und fotografiere seit einigen Jahren verlassene Orte. Verwitterte Mauern, zerbrochene Fenster und verblasste Erinnerungen - diese Orte erzählen Geschichten von einer vergangenen Zeit. Mich fasziniert die morbide Schönheit dieser Orte und die Spuren der Zeit, die sie tragen.

Mit meiner Kamera halte ich diese vergessenen Momente fest und bewahre sie vor dem Vergessen. Dabei gibt es immer ein Motto: "Nimm nichts mit, außer Fotografien und hinterlasse nichts, außer Fußspuren!".

Neben den Lost Places zeige ich auch gelegentlich Bilder von meinen Reisen und Touren, die mich an neue und aufregende Orte führen.