Vor über 100 Jahren als Land- und Bezirkskrankenhaus erbaut, wurde das Gelände, das aus mehreren Gebäuden besteht, nach dem 2. Weltkrieg bis 1990 von der sowjetischen Armee als Militärkrankenhaus genutzt. Die denkmalgeschützten Gebäude stehen nun bereits seit der Wende leer. Im Inneren der Gebäude gibt es nicht mehr so viel zu sehen, da alle Häuser komplett leer sind und ein Haus sogar bereits einem Brand zum Opfer gefallen ist.

Wer meine Arbeit unterstützen möchte, kann mich gern bei Ko-Fi unterstützen: Bring mich dahin!

Zurück

Kommentare

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Sei doch der Erste, wenn dir meine Bilder gefallen.

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 9.

Ähnliche Beiträge

Ich bin Philipp aus Meißen und fotografiere seit einigen Jahren hauptsächlich verlassene Orte - Orte, die heute nicht mehr genutzt werden, in Vergessenheit geraten sind und von der Natur allmählich zurückgeholt werden.

Dabei gibt es immer ein Motto: "Nimm nichts mit, außer Fotografien und hinterlasse nichts, außer Fußspuren!".

Neben den ganzen vergessenen Orten zeige ich auch gelegentlich Bilder von meinen Reisen und Touren, abseits von Verfall und Leerstand.

Wer meine Arbeit unterstützen möchte, kann mich gern bei Ko-Fi unterstützen: Bring mich dahin!