Anfang des 20. Jahrhundert wurde dieses Gebäude - auch Ballhaus genannt - als Restaurant mit Saal erbaut, in dem bis zur Schließung viele Feiern, Theatervorführungen oder Tanzveranstaltungen stattfanden. Nach der Wende schloss man das Ballhaus und suchte vergeblich nach einem Investor, der das Gebäude wieder neu nutzen würde. Passiert ist seitdem aber nichts und so wird der Zustand Jahr für Jahr schlimmer. Bereits 2012 sprach man von einem Abriss des Gebäudes, aber selbst 2020 steht es immer noch an Ort und Stelle. Der Verfall hat aber sehr stark zugenommen und das Betreten des Gebäudes ist nicht gerade ungefährlich, man sollte definitiv aufpassen, wo man sich im Gebäude bewegt.

Update 2021: Bereits wenige Monate nach unserem Besuch sind weitere Decken eingebrochen, Ende Februar 2021 dann der große Kollaps: die Saaldecke ist fast komplett eingestürzt und begrub alles bis in den Keller. Ich kann nur jedem abraten noch in das Gebäude zu gehen, es ist wirklich lebensgefährlich.

Zurück

Kommentare

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Sei doch der Erste, wenn dir meine Bilder gefallen.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 8.

Ich bin Philipp aus Meißen und fotografiere seit einigen Jahren hauptsächlich verlassene Orte - Orte, die heute nicht mehr genutzt werden, in Vergessenheit geraten sind und von der Natur allmählich zurückgeholt werden.

Dabei gibt es immer ein Motto: "Nimm nichts mit, außer Fotografien und hinterlasse nichts, außer Fußspuren!".

Neben den ganzen vergessenen Orten zeige ich auch gelegentlich Bilder von meinen Reisen und Touren, abseits von Verfall und Leerstand.