Dieses ehemalige Ferienheim war bisher eine der besten Locations die ich bisher fotografiert habe. Ein Teil dieses Gebäudes, welcher bereits extrem verschimmelt ist, steht etwa seit der Wende leer. Der Rest des Ferienheims wurde noch mindestens bis Mitte der 2000er-Jahre genutzt. Dort ist der Verfall auch deutlich weniger zu spüren. Unter anderem gibt es noch einen schönen Ballsaal im Obergeschoss und jede Menge Zimmer, wobei viele verschlossen sind. Am interessantesten fand ich aber dennoch den verfallenen Teil…

Etwa ein halbes Jahr später...

Ein halbes Jahr später war ich noch ein zweites Mal in diesem verlassenen Ferienheim und konnte noch ein paar mehr Bilder machen, u. a. von Räumen, die beim ersten Mal noch zugeschlossen waren. So ergaben sich noch weitere Motive, vor allem in dem Teil des Ferienheims, der noch ganz gut in Schuss ist.

 

Zurück

Kommentare

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Sei doch der Erste, wenn dir meine Bilder gefallen.

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 2.

Ich bin Philipp aus Meißen und fotografiere seit einigen Jahren hauptsächlich verlassene Orte - Orte, die heute nicht mehr genutzt werden, in Vergessenheit geraten sind und von der Natur allmählich zurückgeholt werden.

Dabei gibt es immer ein Motto: "Nimm nichts mit, außer Fotografien und hinterlasse nichts, außer Fußspuren!".

Neben den ganzen vergessenen Orten zeige ich auch gelegentlich Bilder von meinen Reisen und Touren, abseits von Verfall und Leerstand.