Heute folgt endlich mal der zweite Teil aus der letzten Tour mit Muldental Photography. Im ersten Teil ging es um einen verlassenen Gasthof mit einem tollen Saal. Heute geht es um ein ehemaliges Ballhaus. Gegen eine kleine Spende durften wir in Absprache mit dem Eigentümer an diesem Tag fotografieren. Außer dem Ballsaal und eventuell noch dem Treppenhaus gibt es allerdings nicht mehr sehr viel zu sehen. Leider auch durch diverse Schmierereien an den Wänden verschandelt. Zur Zeit wird es auch renoviert bzw. erstmal entrümpelt.

Das erste Bild des Saales zeigt den Saal ohne die ganzen Schmierereien. Die habe ich im Nachhinein entfernt… Bei den anderen habe ich es aber nun so gelassen.

Zurück

Kommentare

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Sei doch der Erste, wenn dir meine Bilder gefallen.

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 3.

Ich bin Philipp aus Meißen und fotografiere seit einigen Jahren hauptsächlich verlassene Orte - Orte, die heute nicht mehr genutzt werden, in Vergessenheit geraten sind und von der Natur allmählich zurückgeholt werden.

Dabei gibt es immer ein Motto: "Nimm nichts mit, außer Fotografien und hinterlasse nichts, außer Fußspuren!".

Neben den ganzen vergessenen Orten zeige ich auch gelegentlich Bilder von meinen Reisen und Touren, abseits von Verfall und Leerstand.