Zu DDR-Zeiten kehrten in diesem Gasthaus, das auf eine lange Geschichte zurückblickt, vor allem Kraftfahrer ein. Nach der Wende wurden die Gäste aber immer weniger, da die Fahrer meist auf der Autobahn fuhren und unter enormen Zeitdruck stehen. So schloss die Besitzerin den Gasthof schließlich Ende 2013. Danach wurde es noch ein paar Jahre als Kunsthaus genutzt, was man an vielen Stellen heute sehen kann, und später erneut zum Verkauf angeboten, wozu es aber bis jetzt noch nicht kam.

Gasthof Gasthaus Kunsthaus Saal Gaststätte Verlassen Vergessen Verfallen marode Lost Place Urbex Urban Exploration Sachsen

Zurück