Alle Orte

Villa "Mary Jane"

Diese Villa war mehr ein Zufallsfund, wir wussten nicht was uns im Inneren erwartet und wurden dann doch positiv überrascht. Das Treppenhaus und die verzierten Fenster sehen super aus, wobei auch diese Villa schon bessere Tage gesehen hat.

Villa Bismarck

Die erste Tour des Jahres 2019 startete u. a. mit dieser verlassenen Villa. Die Villa liegt in einem kleinen Waldstück und steht wohl schon eine ganze Weile leer. Recherchen im Netz haben nichts ergeben, daher kann ich nicht sagen wer dort mal wohnte und seit wann es leersteht.

Verlassener Vierseitenhof auf dem Land

Am hohen Gras in der Einfahrt zum Hof merkt man schon schnell, dass hier keiner mehr wohnt. Am Tor hängt auch noch ein Schild „Vorsicht vor dem Hund“, doch auch das ist lange Geschichte. Das Wohngebäude ist noch in einem ganz passablen Zustand, andere Teile sind bereits eingestürzt.

Buntes Treppenhaus in einer verlassenen Villa

Auf dem Plan standen diesmal u. a. zwei alte Villen, die direkt neben einer Mühle stehen. Die Villen bieten noch das ein oder andere schöne Motiv, wie z. B. das schöne bunte Treppenhaus oder der kleine Wintergarten.

Ich hatte die Möglichkeit im Meißner Kornhaus auf dem Burgberg der Albrechtsburg zu fotografieren. Das Gebäude steht seit 2008 leer und so einen besonderen Charme mit seinen alten Tapeten, Fenstern und Öfen.

Villa Wonka

In der Gegend ist das Gebäude schon recht bekannt und hat seine besten Tage mittlerweile auch schon hinter sich. Das Treppenhaus ist noch ein schönes Motiv, ansonsten gibt es nicht allzuviel zu sehen. Vor allem die oberen Etagen und die Treppe sind schon recht marode, also Vorsicht!

Verlassene Villa mit Turm

Villa Türmchen, so habe ich sie jetzt mal genannt, macht einen traurigen Eindruck daher. Einst eine prächtige Villa, verkommt sie heute zunehmends und ist kaum noch zu retten. Erbaut wurde die Villa vom Gründer der einstigen Kinderwagenfabrik, der bis zu seinem Tod im Jahre 1930 dort lebte.